Entspannungsverfahren: Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson bewirkt durch willentliche An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen einen Zustand tiefer Entspannung des gesamten Körpers.

Bestimmte Muskelgruppen werden angespannt, die Anspannung wird kurz gehalten und anschließend gelöst, wobei sich ganz auf die Empfindung konzentriert wird. Die verbesserte Körperwahrnehmung senkt den Muskeltonus ab und es wird erlernt, die muskuläre Entspannung bewusst herbeizuführen. So können gezielt Unruhe-, Erregungs- und Verspannungszustände, Herzklopfen, Schwitzen, Zittern, Schmerzzustände, Hypertonie, Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Stress beeinflusst werden.

Hier können Sie noch weitere Informationen zu diesem Thema finden ...